Digitale Nomaden Krankenversicherung

Lesedauer: 11 Minuten

Ich selbst bereise die Welt bereits seit vielen Jahren als Remote-Worker und Freelancer. Auch ich hatte anfangs Bedenken, was meine Krankenversicherung als digitaler Nomade im Ausland angeht – jedoch völlig unbegründet, wie sich später herausstellen sollte. 

Im heutigen Artikel erfährst du von mir daher einmal sämtliche Tipps und Tricks, angefangen bei der „Telemedizin am Strand“ bis hin zur perfekten Versicherungspolice für deine individuellen, gesundheitlichen Bedürfnisse. Mach dich also bereit, denn genauso abenteuerlich wie deine Reisen wird fortan auch deine Krankenversicherung sein!

INHALT

WARUM IST EINE AUSLANDSKRANKENVERSICHERUNG SO WICHTIG?

Lass mich in dir zunächst die Awareness für Auslandskrankenversicherungen wecken! Diese sind für dich enorm wichtig – gerade, wenn du oft und viel im Ausland unterwegs bist. Sie bieten dir erstens einen vollumfänglichen Gesundheitsschutz (vor allem vor unvorhersehbaren medizinischen Kosten) und zweitens gewähren dir diese einen Zugang zu qualitativ hochwertiger medizinischer Versorgung durch erstklassige Ärzte und Einrichtungen. 

Bedenke nämlich, dass selbst kleinere Verletzungen oder eine harmlose Grippe unter Umständen sehr teuer werden können. Ein guter Versicherungsschutz sorgt nun dafür, dass du im Ausland für deine Gesundheit sorgen kannst, ohne dass du dich dabei finanziell ruinierst. 

Außerdem sorgt ein geeigneter Versicherungsschutz dafür, dass du dich im Ausland nicht mit Sprachbarrieren oder lokalen Gepflogenheiten herumschlagen musst (dir wird automatisch die bestmögliche medizinische Versorgung vorgeschlagen). Schließlich bieten dir Auslandskrankenversicherungen einen gewissen Seelenfrieden – wer mag schon Stress und Sorgen bei einem kühlen Sex on the Beach?

WEITERE ARTIKEL RUND UM DIGITALE NOMADEN​

WELCHE ARTEN VON KRANKENVERSICHERUNGEN FÜR REISENDE GIBT ES?

Aus Erfahrung weiß ich mittlerweile, dass das Reisen mitunter unvorhersehbare Gesundheitsrisiken bergen kann. Der Badeunfall am Strand, die Magenverstimmung im Restaurant oder die Infektion in den Tropen – glaub mir, ich habe schon einige Dinge erlebt und war im Nachhinein froh, über den notwendigen Versicherungsschutz zu verfügen! 

Ganz konkret sind vor allem die drei folgenden Versicherungen für dich wichtig:

  • Reisekrankenversicherungen
  • Auslandskrankenversicherungen
  • internationale Krankenversicherungen

Damit du im Ausland gut abgesichert bist, benötigst du mindestens eine der oben genannten Krankenversicherungen. Schauen wir uns in den folgenden Unterabschnitten einmal genauer an, was es mit den oben genannten Versicherungspolicen auf sich hat.

REISEKRANKENVERSICHERUNG

Bei einer Reisekrankenversicherung handelt es sich im Grunde genommen um eine reine Urlaubskrankenversicherung – sie gilt meist nur wenige Tage, also für die Dauer deines Aufenthalts. Es ist eine rein private Versicherung, die dich gegen Krankheitsrisiko während deines Auslandsaufenthalts absichert (insbesondere außerhalb der Europäischen Gemeinschaft). 

Beachtet dabei jedoch, dass du eine Reisekrankenversicherung nur abschließen kannst, wenn du dich in deinem ursprünglichen Heimatland noch nicht abgemeldet hast. Zudem ist diese Art der Krankenversicherung für dich als Nomade nur eine kurzfristige Lösung. In der Regel sind Reisen bis maximal 56 Tage Dauer (die meisten Tarife liegen zwischen 42 und 70 Tagen Gültigkeit) versichert.

AUSLANDSKRANKENVERSICHERUNG

Schon etwas umfassender ist da die Auslandskrankenversicherung. Diese schließt du normalerweise gleich für 1 bis 5 Jahre -Dauer ab. Unterschiede gibt es hier noch wie folgt:

  • Kurzzeittarife: Wird nur einmalig abgeschlossen für den Zeitraum, in dem du dich im Ausland befindest (häufig tageweise Abrechnung)
  • Jahrestarif: Abschluss für ein oder mehrere Jahre und automatische Verlängerung bei Nichtkündigung (die Reisen dürfen jeweils 6 Wochen nicht überschreiten)
  • Auslandskrankenversicherung für langfristige Aufenthalte: Eignet sich für mehrmonatige oder gar mehrjährige Auslandsaufenthalte.

Du fragst dich jetzt bestimmt: „Hä, kann ich denn im Ausland leben, aber in Deutschland krankenversichert sein?“ Ja! Das geht tatsächlich. Möglich macht dies das sogenannte Sozialversicherungsabkommen der Europäischen Krankenversicherungskarte (Kurz: EHIC).

Beachte jedoch, dass dieses Abkommen nur für EU-Staaten beziehungsweise einige Staaten außerhalb der EU gilt! Ich selbst habe mich übrigens für das letzte Modell entschieden. Hierfür bietet beispielsweise die ERGO verschiedene Tarife im Bereich der Auslandskrankenversicherung, für die man sich entscheiden kann (je nach individuellen Bedürfnissen).-

INTERNATIONALE KRANKENVERSICHERUNG

Die internationale Krankenversicherung ist schließlich der Ferrari unter den Versicherungen für Nomaden. Hierbei handelt es sich, grob gesagt, um eine Versicherung mit globalem Krankenversicherungsschutz – und zwar für Auslandsaufenthalte, Au-pair– und Auslandssemester, für Mitarbeiter im Ausland oder gar für Auswanderungen.

Je nach Alter, Reiseziel sowie Reisedauer und Leistungsumfang gibt es auch speziell für Nomaden passende Tarife, mit denen du quasi ein Komplettpaket an Versicherungsleistungen erhältst. In allen Ländern, die nicht unter das EHIC-Abkommen fallen, brauchst du folglich eine internationale Krankenversicherung!

WELCHE KRANKENVERSICHERUNG BRAUCHT EIN DIGITALER NOMADE?

Als digitaler Nomade brauchst du eine Krankenversicherung, die so vielseitig ist wie deine Reiseabenteuer. Die Reisekrankenversicherung ist deine erste Wahl für spontane Kurztrips. Aber wenn du, wie ich, zu denjenigen gehörst, die den Koffer nie wirklich auspacken wollen, dann ist eine Auslandskrankenversicherung wie die von der ERGO ein echter Lifehack. Sie passt sich deinem flexiblen Lebensstil an und bietet dir auch Schutz, selbst wenn du länger an einem Ort bleibst.

Wenn du hingegen dauerhaft in der Ferne heimisch werden willst, dann wird eine internationale Krankenversicherung dein bester Freund. Diese Versicherung begleitet dich auf all deinen Abenteuern rund um den Globus und stellt sicher, dass du dir um deine Gesundheit keine Gedanken machen musst –egal, wo du gerade landest. Für Nomaden ist die Auswahl der passenden Versicherungen daher mindestens genauso wichtig wie die Entscheidung, welches Land als Nächstes auf deiner persönlichen Bucket-List steht. Lass uns daher gemeinsam herausfinden, welcher Versicherungsschutz zu deinem unkonventionellen Lebensstil passt!

VERGLEICH: DIE BESTEN ANBIETER FÜR EINE DIGITALE NOMADEN KRANKENVERSICHERUNGEN

Bereit, in die Versicherungswelt für digitale Nomaden einzutauchen? In meinem unabhängigen Vergleich nehme ich für dich verschiedene Versicherungspolicen einmal genau unter die Lupe. Gerade als digitaler Nomade ist es nämlich entscheidend, dass du einen optimalen Schutz für dich und deine Liebsten genießt.

Ich werde daher die führenden Versicherungsunternehmen durchleuchten, ihre Tarife, alle Vor- und Nachteile sowie die notwendigen Details für deinen maßgeschneiderten Versicherungsschutz aufzeigen. Nach diesem Vergleich wirst du bestens gerüstet sein, um die richtige Entscheidung für deine digitale Nomaden Krankenversicherung zu treffen und dich unbeschwert auf deine nächsten Abenteuer stürzen können. Folgende Versicherer habe ich mir dabei angeschaut:

  • ERGO
  • Allianz Travel
  • Hanse Merkur
  • ADAC
  • Passportcard

ERGO

ERGO ist ein großer und etablierter Versicherungsanbieter aus Deutschland und bietet umfassende Auslandskrankenversicherungen an. Mit einer Erfahrung von über 150 Jahren ist

ERGO bekannt für seine Verlässlichkeit und umfangreichen Leistungen. Die Versicherungspakete umfassen Schutz bei akuten Erkrankungen und Unfällen im Ausland sowie eine schnelle Abwicklung von Kostenübernahmen. ERGO bietet dir digitale Lösungen und ein breites Netzwerk von Servicepartnern, um digitale Nomaden optimal abzusichern. Hier wäre zum Beispiel die Auslandskrankenversicherung der ERGO für dich interessant, die es bereits ab 9,90 Euro pro Monat gibt.

VORTEILE DER ERGO

Die ERGO ist Testsieger bei Stiftung Warentest: Das Angebot der ERGO in puncto Reiseversicherung, Auslandskrankenversicherung und Zusatzleistungen wurde von Stiftung Warentest als Testsieger ausgezeichnet, was auf ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit hinweist. Weiterhin genießt du hier weltweiten Schutz und auch COVID-19-Erkrankungen sind abgesichert.

NACHTEILE DER ERGO

Die ERGO bietet zwar einen umfassenden Schutz, was sich aber auch in den Prämien widerspiegeln kann. Die Versicherungskosten können relativ hoch sein. Zudem hat die ERGO eine Vielzahl an Tarifen, was die Auswahl und den Vergleich für Kunden kompliziert machen kann.

ALLIANZ TRAVEL

Allianz Travel ist Teil der globalen Allianz Gruppe und damit international renommierter Anbieter von Auslandskrankenversicherungen. Mit weltweiter Präsenz und einem starken Fokus auf Qualität und Kundenservice bietet dir Allianz Travel umfassende Gesundheitsschutzoptionen für digitale Nomaden. Die Versicherungen decken eine breite Palette von medizinischen Standardbehandlungen bis hin zu Notfällen ab und sind auf die Bedürfnisse von Reisenden perfekt zugeschnitten. Allianz Travel ist vor allem im Bereich der Reisekrankenversicherungen Spitze – diese gibt es hier bereits ab 29,90 Euro pro Jahr.

VORTEILE DER ALLIANZ TRAVEL

Die Allianz Travel Reise-Krankenschutz bietet eine umfassende Abdeckung für medizinische Versorgung und weitere Leistungen im Ausland. Außerdem deckt die Versicherung Bergungs- und Rettungskosten bis zu 15.000 Euro ab, was in lebensbedrohlichen Situationen im Ausland entscheidend sein kann.

NACHTEILE DER ALLIANZ TRAVEL

Die Kosten für die Versicherung können je nach gewähltem Tarif und Reisedauer variieren, was für einige Reisende teuer sein kann. Zudem können die Kündigungsoptionen je nach Tarif und Vertragslaufzeit begrenzt sein, was die Flexibilität einschränken kann.

HANSE MERKUR

Hanse Merkur ist ebenfalls ein erfahrener Anbieter von Reise- und Krankenversicherungen. Das Unternehmen ist bekannt für seine flexiblen Auslandskrankenversicherungen, die digitale Nomaden vor unerwarteten medizinischen Kosten schützen. Hanse Merkur zeichnet sich durch schnelle Abwicklung und persönliche Betreuung aus.

Mit mehr als 140 Jahren Geschichte hat das Unternehmen eine solide Basis in der Versicherungsbranche. Hanse Merkur bietet dir unter anderem eine langfristige Auslandskrankenversicherung (für Reisen von bis zu 5 Jahren Dauer), ab 37,50 Euro, beziehungsweise 51,00 Euro pro Monat.

VORTEILE DER HANSE MERKUR

Diese Versicherungen der Hanse Merkur bieten dir einen Premium Schutz für längere Auslandsaufenthalte (sei es für bis zu 1 Jahr oder bis zu 5 Jahre), was besonders für Geschäftsreisende, Studenten oder Langzeiturlauber von Vorteil ist. Die Versicherung gilt weltweit und kann optional auch USA und Kanada einschließen.

NACHTEILE DER HANSE MERKUR

Bestimmte Leistungen wie die Reisegepäck-Versicherung, Reise-Haftpflichtversicherung, Reise-Unfallversicherung und Notfall-Versicherung sind optional und können zusätzliche Kosten verursachen. Es ist unklar, ob und wie die Versicherung reagiert, wenn du vorzeitig nach Deutschland zurückkehren musst. Dies solltest du im Vertrag unbedingt individuell überprüfen!

ADAC

Der ADAC ist dir in Deutschland vermutlich vor allem bekannt für seine Pannenhilfe, bietet daneben aber auch umfassende Auslandskrankenversicherungen an. Denn dieser ist auch ein großer Verband mit starkem Fokus auf die Bedürfnisse von Reisenden. 

Mit langjähriger Erfahrung und einem großen Service-Netzwerk ist der ADAC zudem eine zuverlässige Wahl für digitale Nomaden, die Gesundheitsschutz im Ausland benötigen. Was die Reisekrankenversicherungen betrifft, so ist auch das Angebot des ADAC durchaus interessant! Denn die ADAC Reisekrankenversicherung gibt es bereits ab 16,40 Euro Jahresbeitrag für Einzelpersonen, beziehungsweise ab 28,50 Euro pro Jahr für Familien!

VORTEILE ADAC

Die Versicherung des ADAC bietet dir ganzjährigen Schutz auf jeder Auslandsreise für die ersten 63 Tage. Dies gibt dir Sicherheit bei Krankheit und Verletzungen während deiner Reisen im Ausland. Die Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlungen, Zahnbehandlungen und Medikamente werden komplett erstattet, sodass du dir keine Gedanken über hohe medizinische Ausgaben im Ausland machen musst.

NACHTEILE ADAC

Es gibt drei verschiedene Tarife (Basis, Exklusiv, Premium), aber die Versicherung bietet möglicherweise nicht die gleiche Flexibilität und Anpassbarkeit wie einige andere Anbieter. Obwohl die Preise wettbewerbsfähig sind, kann die Auslandskrankenversicherung je nach gewähltem Tarif und Bedarf teurer sein als andere Alternativen auf dem Markt.

PASSPORTCARD

Die Passportcard ist eine innovative Lösung im Bereich der Auslandskrankenversicherungen. Sie bietet digitale Nomaden die Möglichkeit, ihre Gesundheitsversorgung effizient und flexibel zu gestalten. Mit der Passportcard haben Versicherte Zugang zu einem globalen Netzwerk von Ärzten und medizinischen Dienstleistern. 

Die Abwicklung von Kosten erfolgt in Echtzeit, ohne zeitraubende Papierarbeit. Passportcard ist besonders für Reisende geeignet, die Wert auf schnelle und unkomplizierte Gesundheitsversorgung legen. Das COMPACT Modell der Passportcard gibt es bereits ab 99,00 Euro pro Monat – das PREMIUM Schutz Modell der Passportcard kostet hingegen 179,00 Euro pro Monat.

VORTEILE VON PASSPORTCARD

Diese Option bietet einen zeitunabhängigen umfassenden internationalen Versicherungsschutz, der es dir ermöglicht, in verschiedenen Ländern der Welt geschützt zu sein, ohne dir Gedanken über hohe medizinische Kosten machen zu müssen. Die Passportcard bietet dir entsprechend verschiedene Tarife an, die je nach deinen Bedürfnissen als Expat, Familie oder Student passen können.

NACHTEILE VON PASSPORTCARD

Die monatlichen Kosten sind unter den Versicherern, die ich geprüft habe, am höchsten! Eine Krankenversicherung für digitale Nomaden bekommst du meiner Meinung nach auch günstiger. In den angebotenen Tarifen sind zahnärztliche Leistungen zudem nicht standardmäßig enthalten. Wenn du auch zahnärztliche Behandlungen abdecken möchtest, dann musst du diese separat hinzufügen und möglicherweise zusätzliche Kosten tragen.

WAS DIGITALE NOMADEN ZUSÄTZLICH BEI IHRER VERSICHERUNGSDECKUNG BEACHTEN MÜSSEN

Digitale Nomaden, die ihren Lebensstil in verschiedenen Ländern führen, sollten bei ihrer Versicherungsdeckung einige weitere, wichtige Aspekte berücksichtigen. Zunächst ist eine umfassende Auslandskrankenversicherung unerlässlich, die dich im Notfall vor unerwartet hohen medizinischen Kosten schützt. Die Versicherung sollte weltweit gültig sein und ambulante sowie stationäre Behandlungen abdecken. So weit, so gut! Zweitens ist die Dauer des Aufenthalts in jedem Land von Bedeutung, da einige Versicherungen eine Mindestdauer voraussetzen. Drittens solltest du prüfen, ob deine Police auch Rücktransporte und eventuell Heilbehandlungen in deinem Heimatland abdeckt.

Dir fällt nun sicherlich auf, dass die sorgfältige Prüfung der Vertragsbedingungen entscheidend ist! Als Nomade solltest du deine Verträge daher nicht nur so flüchtig überfliegen wie ein flüchtiger Blick auf deine nächste Reisedestination. Die Wahl einer Versicherung kann ähnlich knifflig sein wie die Entscheidung, welcher Café-Latte am besten zum Laptop-Setup passt. 

Also, rühre ruhig einmal mehr in den Vertragsdetails herum und vergiss dabei nicht, eine ordentliche Prise zahnärztliche Versorgung (schließlich ist ein strahlendes Lächeln weltweit unschätzbar) und die ein oder andere weitere Behandlung (und potenziell auch eine Patientenrechtsschutzversicherung) hinzuzufügen. Dies ist die beste Voraussetzung für sorglose Weltreisende von heute!

WANN MUSS ICH EINE KRANKENVERSICHERUNG ABSCHLIEßEN?

Stellt sich nun noch die Frage, wann genau du eine Auslandskrankenversicherung benötigst? Damit du deinem internationalen Lifestyle sorglos frönen kannst, solltest du vor allem in folgenden Situationen über den Abschluss einer derartigen Police nachdenken:

  1. Bevor du ausreist: Du willst in ein neues Land ziehen? Dann ist es ratsam, eine Auswahl, beziehungsweise einen Vertragsschluss vor deiner Abreise vorzunehmen.
  2. Gesetzliche Pflicht: In einigen Ländern und Orten der Welt besteht eine gesetzliche Pflicht für eine Auslandskrankenversicherung für Reisende (unter anderem in den USA, in Kanada oder Thailand).
  3. Bei Lebensstiländerungen: Wenn sich deine Lebensumstände ändern, beispielsweise durch Familienzuwachs oder berufliche Veränderungen, passt du deine Versicherung entsprechend an
  4. Du planst längere Auslandsaufenthalte: (und von dort aus Reisen in weitere Länder): Betreibst du „Globus Hopping“, dann kommst du um eine internationale Auslandskrankenversicherung fast schon nicht herum
    In den oben genannten Fällen solltest du – egal ob Freiberufler, Unternehmer oder einfach Reisender – unbedingt eine Auslandskrankenversicherungspolice abschließen!

In den oben genannten Fällen solltest du – egal ob Freiberufler, Unternehmer oder einfach Reisender – unbedingt eine Auslandskrankenversicherungspolice abschließen!

MUSS MICH MEINE KRANKENVERSICHERUNG WIEDER NEHMEN, WENN ICH NACH DEUTSCHLAND ZURÜCKKEHRE?

Ja, wenn du nach Deutschland zurückkehrst, gilt die Krankenversicherungspflicht (und zwar nach § 193 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V)). Dies bedeutet, dass du dich bei einer gesetzlichen Krankenkasse in Deutschland versichern musst. Ob deine vorherige Versicherung dich wieder aufnimmt, hängt von den individuellen Bedingungen und Vereinbarungen ab, die du mit deiner Versicherung getroffen hast. 

In jedem Fall besteht jedoch die Verpflichtung, eine Krankenversicherung in Deutschland abzuschließen, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen und medizinische Versorgung im Land zu erhalten. Wähle deine Auslandskrankenversicherung daher idealerweise auch für deine Zeit nach deinem Auslandsaufenthalt aus!

BRAUCHE ICH EINE ANWARTSCHAFT FÜR MEINE VERSICHERUNG, WENN ICH ALS DIGITALER NOMADE UM DIE WELT REISE?

Wenn du als digitaler Nomade um die Welt reist, kann es sein, dass du deine private Krankenversicherung vorübergehend aussetzen möchtest, um Beitragszahlungen zu vermeiden, beziehungsweise zu sparen. In diesem Fall kannst du bei vielen privaten Versicherungsunternehmen eine sogenannte „Anwartschaft“ beantragen. 

Die Anwartschaft ermöglicht es dir, deine Versicherung vorübergehend ruhen zu lassen, ohne den Vertrag zu kündigen. Dies ist besonders nützlich, wenn du vorhast, nach deiner Reise wieder in deine Heimat zurückzukehren und die Versicherung fortzusetzen. Für gesetzliche Krankenversicherungen in Deutschland reicht in der Regel eine Kündigung, wenn du ins Ausland gehst und du kannst die Versicherung bei deiner Rückkehr einfach wieder aufnehmen. 

Es ist jedoch wichtig, die genauen Bedingungen und Möglichkeiten mit deinem Versicherungsanbieter zu klären, da sie je nach Unternehmen variieren können.

WARUM REICHT EINE REISEKRANKENVERSICHERUNG NICHT AUS?

Eine einfache Reisekrankenversicherung mag zwar für den gelegentlichen Urlaub ausreichen, aber für digitale Nomaden, die dauerhaft im Ausland leben und arbeiten, sind umfassendere Versicherungen unerlässlich. Hier sind einige Gründe, warum eine herkömmliche Reisekrankenversicherung nicht ausreicht:

  • Reiseversicherungen sind für kurze Reisen, nicht für Langzeitaufenthalte
  • umfassende Versicherungen bieten Gesundheitsvorsorgeleistungen
  • Digitale Nomaden sollten auch Unfall- und Haftpflichtversicherungen in Betracht ziehen
  • Reisekrankenversicherungen decken oft nicht den Verlust oder die Beschädigung von Gepäck
  • zahnärztliche Behandlungen sind häufig ebenso wenig inkludiert
  • medizinische Evakuierung und Rücktransport können hohe Kosten verursachen, die allgemeine Versicherungen oft nicht abdecken

BRAUCHE ICH ALS DIGITALER NOMADE NOCH ANDERE VERSICHERUNGEN NEBEN DER KRANKENVERSICHERUNG?

Verstehe mich nicht falsch, digitaler Nomade zu sein ist aufregend, aber es gibt noch mehr Versicherungen, mit denen du dich befassen solltest, um dein Abenteuer abzusichern:

  1. Reisegepäckversicherung: Schütze damit deine teuren Gadgets und Habseligkeiten vor Verlust und Schäden.
  2. Haftpflichtversicherung: Wenn du unbeabsichtigt einen Kaffeefleck auf deines Nachbarn Laptop verschüttest, wird das teuer. Die Haftpflichtversicherung deckt dich hier gut ab und verhindert blaue Augen!
  3. Unfallversicherung: Für den Fall, dass du mal von einer Horde aggressiver WiFi- Router angegriffen wirst. Oder für weniger dramatische Unfälle, wie beispielsweise Auto- oder Badeunfälle.
  4. Drohnenversicherung: Wenn du atemberaubende Luftaufnahmen machst, deckt diese Versicherung Schäden und Verluste an deinen kostspieligen Drohnen ab (oder jene Schäden, die diese anrichten könnten).
  5. Kfz-Versicherung: Falls du ein Auto im Ausland fährst, brauchst du diese unbedingt!
  6. Wohnungsversicherung: Wenn du eine exotische Heimatbasis hast, sichert diese Versicherung sie ab.
  7. Cybersecurity-Versicherung: Digitale Nomaden sind anfällig für Cyberbedrohungen. Schütze deine Daten und Online-Identität sowie dein digitales Bankkonto damit!

FAZIT: DIGITALE NOMADEN KRANKENVERSICHERUNG

Als digitaler Nomade ist die richtige Krankenversicherung von entscheidender Bedeutung, um deine Freiheit und Abenteuerlust zu schützen. Reisekrankenversicherungen sind ideal für spontane Kurztrips, aber für Langzeitaufenthalte empfehle ich eine Auslandskrankenversicherung. Noch umfassenderen Schutz bietet die internationale Krankenversicherung, perfekt für dauerhafte Auslandsaufenthalte. 

Wähle deine Versicherung sorgfältig aus und prüfe die Vertragsbedingungen, um sicherzustellen, dass sie zu deinem Lebensstil passen. Zusätzlich zu deiner Krankenversicherung solltest du andere wichtige Versicherungen in Betracht ziehen, wie beispielsweise Reisegepäck-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen.

Denke auch an Cybersecurity-Versicherungen, wenn du digital unterwegs bist. Schütze deine Gesundheit, dein Eigentum und deine digitale Identität, damit du dein Abenteuer sorgenfrei genießen kannst.

Insgesamt ist die Auswahl der richtigen Versicherungen genauso wichtig wie die Auswahl deiner nächsten Reisedestination. Mit dem richtigen Schutz kannst du deine Weltreisen unbeschwert und sicher erleben. Mach dich also bereit, die Welt zu erkunden und sorge gleichzeitig für deine Gesundheit und deine Sicherheit. Falls du weitere Tipps zu den Thematiken Arztbesuche, Krankenkasse sowie Absicherung im Ausland benötigst, so kannst du mich jederzeit gern kontaktieren! Ich wünsche dir nun eine gute Reise, dein Dominik!

KOSTENLOSES VIDEOTRAINING

ORTSUNABHÄNIG LEBEN DURCH FREELANCING

In gerade einmal 30 Minuten lernst du, warum sich Freelancing am besten eignet, um ein orstunabhängiges Business aufzubauen und welche Schritte du dafür heute noch unternehmen kannst, um ein Leben in Freiheit und Fülle zu führen.

Sichere dir jetzt den Zugang zum Training. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert